BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Online-Infoveranstaltung zur Weiterentwicklung des Nahverkehrsplans am 20. Juni 2022

21. 06. 2022

Der Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) schreibt derzeit den sogenannten Nahverkehrsplan fort. Damit werden die Weichen für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) der nächsten Jahre im Verbundgebiet gestellt. Im Fokus steht die Weiterentwicklung des Bus- und Bahn-Angebotes in der Stadt Augsburg sowie den angrenzenden Landkreisen Augsburg, Aichach-Friedberg und Dillingen a. d. Donau sowie deren Ergänzung mit neuen Services wie Bike- und Carsharing oder flexiblen Bedarfsverkehren (On-Demand Mobilität).

 

„Um im Rahmen der Fortschreibung die Meinungen der Bürgerinnen und Bürger zum aktuellen ÖPNV-Angebot in der Region einholen zu können, führen wir vom 20. Juni bis 17. Juli 2022 eine Befragung durch“, erklärt AVV Geschäftsführerin Dr. Linda Kisabaka. Dafür hat der AVV einen Fragebogen entwickelt, der u.a. das Mobilitätsverhalten der Fahrgäste, die Pünktlichkeit, den Zustand von Haltestellen oder die Angebotsnutzung abfragt. Über die Einzelheiten der Befragung informiert der AVV am 20. Juni 2022 von 18.00 bis ca. 19.00 Uhr in einer Online-Informationsveranstaltung. Interessierte können sich über den Link auf www.avv-augsburg.de/nahverkehrsplan  ohne Anmeldung in die Online-Veranstaltung zuschalten.

 

Befragung für den neuen Nahverkehrsplan

Mit dem Ausfüllen des Fragebogens haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit ihre Meinung zum heutigen Nahverkehrsangebot mitzuteilen. Wir hoffen auf die Unterstützung der Bürger. Schön wäre es, wenn sich möglichst viele Menschen die Zeit nehmen, den Fragebogen auszufüllen“, so Dr. Kisabaka. Die Beantwortung der Fragen kann ab dem 20. Juni auf drei verschiedene Weisen erfolgen:

  1. Am einfachsten den Fragebogen direkt unter www.avv-augsburg.de/umfrage online ausfüllen und abschicken.
  2. Den Fragebogen auf unserer Website unter www.avv-augsburg.de/umfrage herunterladen, am PC ausfüllen und per E-Mail an senden.
  3. In einer Vielzahl von Rathäusern im Verbundgebiet liegen gedruckte Fragebögen zum Abholen aus. Auch können Sie gedruckte Fragebögen im AVV-Kundencenter anfordern. Den Fragebogen dann ausfüllen und im jeweiligen Rathaus abgeben oder per Post an das AVV-Kundencenter spätestens bis zum 17. Juli zurückschicken.

Egal, welche Art der Teilnahme die Bürgerinnen und Bürger wählen: Die Umfrage endet am 17. Juli 2022. Danach erfolgt die Auswertung der eingereichten Fragebögen. Ihre Daten werden anonym erhoben und lassen keinen Rückschluss auf Ihre Person zu. Die erfassten Daten werden ausschließlich zur Fortschreibung des Nahverkehrsplans verwendet. „Helfen Sie uns mit Ihrer Teilnahme, die öffentliche Mobilität im AVV zu gestalten. Die Ergebnisse der Befragung werden wir voraussichtlich im Herbst 2022 der Öffentlichkeit präsentieren können“, schließt Dr. Kisabaka.

 

 

 

Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund GmbH          Telefon: 0821/34 377 102

Pressestelle                                                                       

Schrannenstraße 3, 86150 Augsburg                                    www.avv-augsburg.de

 

Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund GmbH

Mit einem Einzugsgebiet von 2.329 km² und über 705.000 Einwohnern ist der Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund einer der größten und leistungsfähigsten Verbünde in Bayern. Der AVV plant und realisiert u.a. Linienführungen, Haltepunkte, Taktung, Tarifstruktur sowie Ausschreibungen und Vergaben im Rahmen der von seinen Gesellschaftern (Stadt Augsburg, Landkreise Augsburg, Aichach-Friedberg und Dillingen a.d.Donau) zur Verfügung gestellten, finanziellen Mittel. Dank dieser Planungsleistung können die Fahrgäste mit nur einem Ticket und einem Fahrplan ein Netz mit einer Gesamtlänge von über 3.200 km nutzen. Fast 83 Mio. Fahrten werden jährlich mit den Verkehrsmitteln der vom AVV beauftragten Verkehrsunternehmen getätigt.

 

 

Bild zur Meldung: AVV-Nahverkehrsplan

Kontakt

Anschrift

Gemeinde Scherstetten
Brunnenstraße 8
86872 Scherstetten

 

Telefon Kanzlei Scherstetten (08262) 1600

Dienstag: 09:30 - 11:00 Uhr Donnerstag: 18:30 - 19:30 Uhr

Telefon Kanzlei Konradshofen (08204) 840

Dienstag: 18:30 - 19:30 Uhr

E-Mail
 

Bürgermeister Wippel

mobil (0152) 52708488
Telefon (08262) 90070

Telefax (08262) 90069

 

Sprechzeiten VG Stauden

(nur Verwaltung; nicht Bürgermeister)
Rathausstraße 58

86863 Langenneufnach

Montag Dienstag Donnerstag

08.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag 08.00 - 12.00 Uhr

Immer informiert

in Scherstetten

Veranstaltungen